Öffentliche Wut (Wochenzeitschrift FF, 02.05.2019)

Im öffentlichen Dienst passiert etwas Außergewöhnliches: Die Leute begehren auf. Sie wollen mehr Geld, viel mehr Geld. Sind ihre Forderungen berechtigt?
 
Klicke hier um den Artikel zu lesen
 

 

Generaldirektor Alexander Steiner wird die Öffentliche Delegation leiten, die in Kürze mit den Gewerkschaften über den BÜKV verhandeln wird.
Die Landesregierung hat die Öffentliche Verhandlungsdelegation ernannt, die sich ab 30. April mit den Gewerkschaften an einen Tisch setzen wird, um den Bereichsübergreifenden Kollektivvertrag BÜKV zu erneuern.

link an Tageszeitung - 17/04/2019


Kundgebung am 10. April 2019 - Impressionen

Klicke hier um ein paar Eindrücke über die Kundgebung zu bekommen 

 

Kundgebung 10. April 2019


Klicke hier um ein paar Eindrücke über die Kundgebung zu bekommen  (Video)

 

Pressespiegel der Kundgebung 

Alto Adige 11/04/2019

Tageszeitung 11/04/2019 

Tageszeitung 10/04/2019 wir-sind-stuff

salto.bz 11/04/2019

NBC rete regione

 

In centinaia all’assemblea per il contratto dei provinciali

Große Beteiligung für das erste Treffen am 01.04.2019

Hier kannst du den Artikel, der im Alto Adige am 02.04.19 erschienen ist, nachlesen

 

Primo incontro per il rinnovo dei contratti provinciali

Hier kannst du den Artikel, der im Alto Adige am 29.03.19 erschienen ist, nachlesen


 

Anfangs mai geht's los mit Verhandlungen zu BÜKV

Landeshauptmann und Generaldirektor treffen Gewerkschafter

Hier kannst du den Artikel, der in der Dolomiten am 29.03.19 erschienen ist, nachlesen


 

Contratti, la rabbia dei lavoratori

Die Gewerkschaften haben am 18.März eine Pressekonferenz über die Kollektivverhandlungen im öffentlichen Dienst abgehalten. 

Hier kannst du den Artikel, der im Alto Adige am 19.03.19 erschienen ist, nachlesen

20.03.2019


 

Wenns zuviel wird

 Ein Treffen der Grünen mit den Delegationen des schulischen Hilfspersonals wirft offene Fragen zur Belastung der Schulwarte auf

Hier der Link

02.10.2018


 

Tod von Schulwart: Gewerkschaften kreiden „unzumutbare Arbeitszustände“ an

Die "Stimme" der GS in einem Artikel auf Südtirolnews

22.09.2018